TRIX-Decoder mit versteckten Funktionen und Sounds?

Bereich für alle Themen rund um Digitaltechnik und digitale Umbauten.

Threadersteller
Cito 2000
InterRegio (IR)
Beiträge: 177
Registriert: Di 23. Dez 2008, 10:37
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Twincenter V2.000
Gleise: RocoLine 2,1 o.B.
Wohnort: bei Hannover

TRIX-Decoder mit versteckten Funktionen und Sounds?

Beitragvon Cito 2000 » Fr 11. Feb 2011, 20:04

Hallo,

die Märklinisten in diesem Forum haben ja in einem ähnlichen Thread die versteckten Soundfunktionen etlicher mfx-Decoder offengelegt. Als DCC-Bahner und Besitzer einiger TRIX-Loks würde ich gerne wissen, ob ich aus meinen Maschinen auch mehr rausholen kann. Den Funktionsumfang vor allem bei einigen TRIX-Decodern (CV 8=131) finde ich nämlich ziemlich dürftig. Das trifft z.B. auf meine BR 01 (TRIX 22020) zu, bei der z.B. das Licht nicht dimmbar ist, aber auch der SVT 04 (TRIX 22025), meine BR 85 010 von TRIX und der Schienenbus (TRIX 22798) glänzen nicht durch eine grosse Zahl von einstellbaren CV's und Sounddetails.

Kann jemand entsprechende Erfahrungen mitteilen???

MfG Gerhard.


Robert Bestmann
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1779
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 20:18
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1 Reloaded
Gleise: Märklin M-Gleis

Re: TRIX-Decoder mit versteckten Funktionen und Sounds?

Beitragvon Robert Bestmann » Sa 12. Feb 2011, 11:47

Hallo Gerhard,

ich habe der altroten Trix-218 eines Kollegen drei zusätzliche Funktionen entlocken können; welche das waren, weiß ich allerdings nicht mehr genau; ist schon zu lange her. Zum Aktivieren habe ich eine Anleitung von der Homepage der Fa. Dietz bemüht, dem Hersteller des Soundmoduls (Decoder: Doehler&Haass).

Viele Grüße

Robert


cargo
InterCity (IC)
Beiträge: 722
Registriert: Do 9. Apr 2009, 09:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital

Re: TRIX-Decoder mit versteckten Funktionen und Sounds?

Beitragvon cargo » Sa 12. Feb 2011, 12:14

Hi!

Wie man die Beleuchtung beim Trix-798er dimmt würde mich auch mal interessieren!

Allgemein bin ich am schwanken, ob ich über kurz oder lang den Werksdecoder rausschmeiße und einen Zimo einbaue...

Grüße
Torsten

Benutzeravatar

8erberg
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2924
Registriert: Di 6. Feb 2007, 14:19
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Selectrix
Gleise: Kato Unitrack
Wohnort: Borken

Re: TRIX-Decoder mit versteckten Funktionen und Sounds?

Beitragvon 8erberg » Sa 12. Feb 2011, 18:31

Hallo,

wenn es ein neuerer D&H Decoder ist (zu erkennen, dass das ASIC nicht vergossen sondern in einem Chip-Gehäuse sitzt) kann man einen neuen Microcode aufspielen und man hat einen Decoder mit Dimmfunktion, anpassbaren Geschwindigkeitskennlinien etc.

Peter
Spur N Digital Selectrix/DCC


Threadersteller
Cito 2000
InterRegio (IR)
Beiträge: 177
Registriert: Di 23. Dez 2008, 10:37
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Twincenter V2.000
Gleise: RocoLine 2,1 o.B.
Wohnort: bei Hannover

Re: TRIX-Decoder mit versteckten Funktionen und Sounds?

Beitragvon Cito 2000 » So 13. Feb 2011, 19:04

Hallo,

der Hinweis von Robert auf Dietz hat mich weitergebracht: in drei von meinen vier TRIX-Loks sind Micro XS-Geräuschelektroniken von Dietz eingebaut, erkennbar an CV 900= 115. Unter http://www.d-i-e-t-z.de gibt es eine ausführliche Beschreibung der werkseitigen CV-Belegung für CV 897ff. Daraus geht auch hervor, wie und wieweit man die Belegung der Funktionstasten ändern kann (durch mappen). Leider, leider habe ich bei diesen Recherchen aber keinen neuen Sound entdeckt.

Nun werde ich mich mal mit dem Decoderteil (Doehler u. Haass ?) näher befassen. Offen ist für mich auch noch, welcher (Sound-)Decoder in der 85 010 verbaut ist. Diese Lok hat bereits eine 21-pol. mtc-Schnittstelle. Weiß jemand dazu mehr?

MfG Gerhard.


Threadersteller
Cito 2000
InterRegio (IR)
Beiträge: 177
Registriert: Di 23. Dez 2008, 10:37
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Twincenter V2.000
Gleise: RocoLine 2,1 o.B.
Wohnort: bei Hannover

Re: TRIX-Decoder mit versteckten Funktionen und Sounds?

Beitragvon Cito 2000 » Mi 16. Feb 2011, 17:28

Hallo,

durch systematisches Suchen habe ich bei einer der o.g. Loks doch noch zwei bislang unbekannte Geräusche gefunden. Dabei bin ich folgendermassen vorgegangen:

1. Auslesen aller Cvs von 903 bis 911; dabei steht CV 903 für die Funktionstaste F0, 904 für F1 usw bis CV 911 für F8.

2. Alle CVs aus diesem Bereich mit dem Wert "0", soweit sie nicht mit Lichtfunktionen belegt sind, können mit den Werten 1 bis 8 belegt werden, wenn diese Werte nicht schon verwendet sind und über die entsprechende Funktionstaste einen Sound auslösen. Dabei steht der Wert "8" u.U. für "Sound ein-und ausblenden"; die entsprechende Funktionstaste kann man natürlich nur in Kombination mit dem Fahrgeräusch der Lok ausprobieren.

In meinem Fall waren bei der BR 01 die CVs 908 und 911, also F5 und F8 unbelegt und die Werte 4 und 5 noch unvergeben. Nun löst der Wert 4 in CV 908 ein Entkupplungsgeräusch und der Wert 5 in CV 911 den Schüttelrost aus.

Zugegeben, keine grosse Ausbeute, aber die Suche hat Spass gemacht und ich durchschaue jetzt die Funktionsweise.

MfG Gerhard.


Zurück zu „Digital“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste